Ist luxuriöser Individualverkehr noch zeitgemäß? Ja, mit einem Jaguar I-PACE*.

Können Luxusautos (Umwelt)Sünde sein? Natürlich können sie das. Aber sie müssen es nicht. Der Jaguar I-PACE macht es vor. Das erste vollelektrische Auto von Jaguar ist ein Performance-SUV – und zwar der Luxusklasse. Der Jaguar I-PACE ist ein ganz besonderes Auto, das einer ganz besonderen Perspektive bedarf, daher habe ich ihn für das PACESETTER Magazin aus der Sicht des Beifahrers getestet.

Der I-PACE ist während der Fahrt, dank seines Elektroantriebs, vollkommen emissionsfrei. Für die Umwelt ist das ein großer Gewinn, doch was bedeutet das für mich als Auto-Enthusiasten? Was für einen Eindruck macht dieses Auto auf mich, wenn ich ihn teste? Fehlt mir etwas, frage ich mich, denn ich bin es gewohnt, sämtliche Luxusautos dieser Welt aus der Sicht des Beifahrers zu testen. Fehlen mir die Auspuffrohre, der Kühlergrill, der kernige Sound des Motors? Kann dieses Auto für mich mehr sein als ein umweltfreundliches Transportmittel? Um es vorweg zu nehmen: Ja, das kann der Jaguar I-PACE. Er ist ein Auto, das mich mit Leidenschaft und Genuss erfüllt und nebenbei bemerkt, trotz Elektroantrieb, über einen Kühlergrill verfügt!

Ein typischer Jaguar – aber ganz anders, als gewohnt

Mit dem Markennamen Jaguar verbinde ich elegante Autos. Luxus bei der Innenausstattung. Kraftvolle Motoren. Sonoren Motorsound.

Der I-PACE erfüllt all diese Merkmale, nur müssen wir ihn nicht mehr an die Tankstelle fahren, sondern hängen ihn an ein Ladekabel und gewinnen damit Zeit, um das Leben zu genießen. Einmal eine Pause zu machen, um zu entspannen. Ohne Hetze ans Ziel ankommen.

Von vorne betrachtet, macht der I-PACE klar, dass er ein Platzhirsch ist. Er will vorbei, auch auf der Autobahn, denn die Front ziert ein riesiger Kühlergrill, flankiert von großen Lufteinlässen. Die flachen Scheinwerfer wirken wie zusammengekniffene Augen, die keinen Zweifel an der Entschlossenheit dieses Autos lassen. Eine Extravaganz ist die Hutze auf der Motorhaube. Sie ist entgegen der üblichen Bauart nicht in Fahrtrichtung geöffnet, sondern zur Windschutzscheibe hin. Vermutlich ein Extra, dass den Luftwiderstand reduziert, denn sie gewährt einen Durchblick durch den Kühlergrill nach vorn. Auf den in Schwarz abgesetzten seitlichen Schwellern prangt der Schriftzug Jaguar.

Klassische Werte treffen auf Zukunft weisende Technik
Jaguar schafft es klassische Werte und Zukunft weisende Technik zu vereinen – Fotocredit: Michael G. Schmidt

SUV – aber elegant

Obwohl der I-PACE ein Performance-SUV und damit deutlich höher als eine Limousine ist, wirkt er elegant. Seine seitliche Dachlinie beschreibt einen Schwung, der im Heck ausläuft. Dabei ist das Dach so hoch, dass ich mit einer Größe von 1,83 Metern bequem sowohl vorne, als auch auf den Rücksitzen einsteigen kann. Seinen krönenden Abschluss findet der I-PACE im kunstvoll modellierten Heck, das durch eine geschickte Formgebung deutlich weniger hoch wirkt, als es tatsächlich ist. Die Rückleuchten erinnern dabei an den legendären F-TYPE von Jaguar.

Bleibt die spannende Frage zu beantworten, wie das Heck eines Performance-SUV ohne Auspuffrohre wirkt. Die Antwort ist einfach, denn sie lautet, dass das Heck wunderschön ist und ich nichts vermisse. Für den äußeren Eindruck bekommt der I-PACE die volle Punktzahl, denn er hat alles, was ein echter Autofan erwartet.

Außen hui – und innen?

Bravissimo! Auch im Innenraum ist es Jaguar gelungen, den Spagat zwischen zukunftsweisendem Luxus und Tradition zu wahren. Unser Testauto beeindruckt mich als Erstes mit dem zarten, weißen Leder, das die Sitze und Innenverkleidungen ziert. Das Armaturenbrett ist in dunklem Leder mit doppelt gesteppten Nähten abgesetzt und setzt zusammen mit den Echtholzeinlagen zauberhafte Akzente. Der Himmel ist mit Alcantara ausgeschlagen und die elektrisch verstellbaren Sitze gehören zu den Besten, die ich je erlebt habe.

Das Armaturenbrett enthält zwei Touchpanel, über die sich sehr viele Funktionen steuern lassen. Das sorgt dafür, dass nur noch wenige Schalter auf zwei Brücken unterhalb des zweiten Touchpanels notwendig sind. Müsste man alle Funktionen über Schalter bedienen, der Innenraum sähe aus wie das Cockpit eines Flugzeugs. So bleiben großzügige Ablageflächen in der Mittelkonsole, den Türen und unter der mittleren Armlehne. Damit die Fahrgäste einen schnelleren Überblick gewinnen, wenn sie in einer Ablage etwas suchen, sind diese mit dezent blauem Licht erhellt.

Für ein gutes Raumklima sorgt die vier Zonen Klimaautomatik und eine Sitzheizung für alle Sitze, die auch als Sitzkühlung einsetzbar ist.

Auf allen Plätzen finden Erwachsene ausreichend Raum, um bequem zu sitzen und angenehm zu reisen. Auch der Kofferraum ist so großzügig bemessen, dass vier Personen ihr Urlaubsgepäck problemlos mitnehmen können.

Die Innenausstattung des Jaguar I-PACE
Der I-Pace ist luxuriös ausgestattet und lässt sich vorwiegend über zwei Touchpanel bedienen – Fotocredit: Michael G. Schmidt

Abschließende Wertung

Der Jaguar I-PACE vereint typische Jaguar Merkmale wie höchste Qualität, Eleganz und Extravaganz mit einem zukunftweisenden Design. Er ist umweltfreundlich und dennoch schnell und leise. Ach ja, ich bin zwar der Beifahrer, aber die Beschleunigung des I-PACE EV400 sollte ich doch noch erwähnen. Seine 400 PS sind im wahrsten Sinne atemberaubend! Eine Beschleunigung in 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h drückt mich so in den Sitz, dass mir für einen Moment die Luft wegbleibt. Wieder ein faszinierendes Erlebnis, das den ausgezeichneten Gesamteindruck des Jaguar I-PACE abrundet.

 

Über unseren Autor:

Michael G. Schmidt ist Jahrgang 1964. Hauptberuflich arbeitet der Dipl. Verwaltungswirt als Datenschützer. Freiberuflich ist er als Motorjournalist tätig, der Luxusautos aus der Sicht des Beifahrers testet. Eine vermutlich weltweit einmalige Perspektive. Entstanden ist die Idee, weil er auf Grund seiner Sehbehinderung keine Fahrerlaubnis bekommt, Schmidt aber schon seit seiner Kindheit Autofan ist.

Weitere Beiträge über Michael G. Schmidt und seine Arbeit finden Sie hier und hier.

Verbrauchs- und Emissionswerte

*Verbrauchs- und Emissionswerte Jaguar XE, XF, XJ, F-TYPE, E-PACE, F-PACE, I-PACE, inklusive R- und SVR-Modelle:
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ):
Jaguar F-PACE SVR 5.0 Liter V8: 11,9 l/100km - Jaguar XE E-Performance: 4,8 l/100km
Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus (WLTP): I-PACE EV400: 24,2 kWh/100km
CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus:
Jaguar F-PACE SVR 5.0 Liter V8: 272 g/km - Jaguar I-PACE EV400: 0 g/km

**Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben. Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar Vertragshändlern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

Die Informationen, technischen Angaben, Motoren und Farben auf dieser Website basieren auf den europäischen Spezifikationen, können je nach Markt variieren und können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Manche Fahrzeuge werden mit Sonderausstattung gezeigt, die möglicherweise nicht in allen Märkten erhältlich ist. Bitte wenden Sie sich an Ihren Händler, um weitere Informationen zu Verfügbarkeit und Preisen zu erhalten.